Wirtschaftsmediation

Die Mediation ist ein Verfahren, bei dem Konfliktparteien von einem unabhängigen Mediator zu einer einvernehmlichen Win-Win-Lösung geführt werden. Hierbei sind die Konfliktparteien (Medianden) für die Inhalte der erarbeiteten Lösung verantwortlich, während der Mediator den Prozess steuert.

Das Ergebnis der Mediation ist eine schriftliche Vereinbarung, welche von den Konfliktparteien nachhaltig umgesetzt werden soll.

Mein Angebot als Mediator:

Mediation innerbetrieblicher Konflikte

  • Auf einer Hierarchieebene (z.B. Streit um die Urlaubsplanung in einer Abteilung)
  • Über mehrere Hierarchieebenen hinweg (z.B. nicht eingehaltene Absprachen zwischen Abteilungen)
  • Konflikte zwischen Inhabern oder Anteilseignern / Unternehmensnachfolge / Erbschaft

Mediation überbetrieblicher Konflikte

  • Kunde – Lieferant (z.B. Lieferant hält Ware zurück, Kunde zahlt nicht, beide beschuldigen sich gegenseitig)
  • Interessierte Parteien (z.B. Anwohner, Naturschützer, …)

Mediation bei Planung und Bau

  • Vorbeugend / begleitend (z.B. bei umfangreichen Projekten, wo Missverständnisse vorhersehbar sind)
  • Bei auftretenden Konflikten (z.B. Fehler ist passiert und eine tragfähige Lösung wird gesucht)

Interkulturelle Mediation

  • Kulturelle Unterschiede können die Arbeit negativ beeinflussen (z.B. durch Missdeutung kommunikativen Verhaltens)
  • Auch durch die Zuwanderung (z.B. Integration von Flüchtlingen) können innerbetriebliche Konflikte entstehen.